Startseite Über die Stadt Rathaus &
öffentliche Einrichtungen
Tourismus & Freizeit Kunst und Kultur im Kloster Bildung, Kirchen
und Soziales
Wirtschaft,
Bauen, Immobilien
Energie & Umwelt

Versorgung und Entsorgung

Stadt Ochsenhausen
Grüngutentsorgung

Allgemeine Informationen zur Grüngutabfuhr

Eingesammelt werden: Gartenabraum, Gehölzschnitt,
Baumreisig, Gras und Laub. Nicht eingesammelt werden:
organische Küchenabfälle, Boden, Steine, Wurzelstöcke.

Die Gartenabfälle müssen entweder in Papiersäcken (ohne
Innensack aus Plastik) oder in Bündeln am Straßenrand
bereitgestellt werden. Heckenschnitt und Gehölz muss auf
eine Länge von 1,5 m gekürzt sein und muss mit verrottbaren
Schnüren (Sisal, Hanf) gebündelt sein (keine Kunststoffschnüre
oder Draht). Kurzes Grüngut wie Laub oder
Rasenschnitt kann in Behältnissen wie Körben, Laubsäcken
mit Spiraleinlage, Eimern (keine Mülltonnen) oder Wannen
bereitgestellt werden. Die Behälter müssen Griffe oder
Laschen haben. Das Fassungsvermögen darf max. 100 Liter
betragen. Bereitgestelltes Grüngut darf sich nicht im Gärzustand
befinden. Kartonagen sind als Behältnis wegen der
Gefahr des Aufweichens weniger geeignet. Die Kartonagen
selbst können bei der Abfuhr ohnehin nicht mitgenommen
werden. Ebenso wird in Kunststoffsäcken bereitgestelltes
Grüngut nicht mitgenommen. Die Behältnisse müssen nach
der Sammlung vom Eigentümer zurückgenommen werden.

Allgemein gilt: Bereitgestellte Behältnisse oder Bündel müssen
solche Abmessungen haben, dass sie von einer Person gehoben
werden können. Das Einzelgewicht darf 25 kg nicht überschreiten.
Die Grünabfälle sind aus Ordnungsgründen erst
am Vorabend oder am Morgen des Abfuhrtages ab 6.30 Uhr
am Straßenrand deutlich sichtbar bereitzustellen.
Diese Regelungen sind einzuhalten, da das Grüngut sonst
nicht mitgenommen werden kann!

1. Abfuhr Montag, 24.04.2017
2. Abfuhr Mittwoch, 22.11.2017
Die Grüngutsammlungen sind für die Bürger kostenlos.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es bei der Abholung
witterungsbedingt zu Verzögerungen kommen kann oder
wenn die angefallene Menge an Grüngut sehr gro? ist.
Für die Durchführung der Sammlungen sind in der Regel
jeweils zwei Tage vorgesehen. Falls Sie den Eindruck haben,
dass Ihr Grüngut offensichtlich übersehen wurde, rufen Sie
bitte bei Herrn Krug (LRA 07351/526133) an.

Grüngutplatz Hattenburg
Neben den bewährten und kostenlosen Grüngutsammlungen
kann Grüngut bei der städtischen Grüngutannahmestelle in
Hattenburg abgegeben werden.
Abgabe an der Annahmestelle:
Bei der Annahmestelle kann das Grüngut (Rasen-, Baumund
Heckenschnitt sowie Gartenabfälle) lose und gebündelt
angeliefert werden. Es darf jedoch nicht mit Kunststoffschnüren
oder Draht gebündelt sein. Saftendes Material (Rasenschnitt, Laub)
und hölzernes Material (Baumreisig) sind zu sortieren
und getrennt abzuladen.
Die Anlieferung in Säcken ist möglich, allerdings sind diese zu entleeren
und wieder mitzunehmen.Die Anlieferung ist in haushaltsüblichen
Mengen kostenlos. Die Annahmestellen sind zur Führung
einer Anlieferliste, die Anliefernden zur Angabe der
erforderlichen Daten verpflichtet.

Öffnungszeiten der
Grüngutannahmestelle

Von März bis September
mittwochs von 17.00 Uhr – 19.00 Uhr
samstags von 10.00 Uhr - 14.00 Uhr

Von Oktober bis November
mittwochs von 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
samstags von 10.00 Uhr - 14.00 Uhr

Von Dezember bis Februar
samstags von 10.30 Uhr - 12.00 Uhr

 

Stadtverwaltung und Gemeinderat
Bürgerservice
Behörden und öffentliche Einrichtungen
Versorgung und Entsorgung
Öffentlicher Nahverkehr
Friedhofverband Ochsenhausen-Erlenmoos
Bankverbindungen
Ochsenhausen im Film
Grußkarten
Stadtplan
Suche
Kontakt & Impressum